Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

15.06.2015 – 15:02

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei stellt zwei gestohlene Fahrzeuge

Forst (Spree-Neiße): (ots)

Zwei gestohlene Fahrzeuge stoppten Bundespolizisten auf der Bundesautobahn 15. Beide Fahrzeuge waren in Richtung Bundesgrenze unterwegs.

Im ersten Fall missachtete der Fahrer eines in Wolfsburg gestohlenen Audi Q 7 am Sonntag gegen 16:30 Uhr mehrfach die Haltesignale einer Bundespolizeistreife und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit weiter in Richtung Bundesgrenze. Der Streife gelang es, das Fahrzeug etwa 700 Meter hinter der Bundesgrenze zu stoppen. Der Fahrer und zwei weitere Insassen wurden durch polnische Beamte festgenommen und der Audi sichergestellt.

Im zweiten Fall konnte eine Streife am heutigen Montagmorgen gegen 06:45 Uhr die Überführung eines gestohlenen Audi A4 nach Polen verhindern. Die Beamten stoppten das Fahrzeug hinter der Anschlussstelle Forst und stellten fest, dass das Türschloss der Fahrertür überdreht und die angebrachten Kennzeichen manipuliert waren.

Am Fahrzeug waren Kennzeichen aus dem Zulassungsbezirk Köln angebracht. Ersten Ermittlungen zufolge war der Audi jedoch in Bonn zugelassen und am vergangenen Wochenende dort als gestohlen gemeldet. Der 27-jährige Fahrer gab an, umgerechnet etwa 125 Euro für die Überführung nach Polen bekommen zu haben. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der Urkundenfälschung und der Hehlerei ermittelt. Die weitere Bearbeitung hat die zuständige Polizei des Landes Brandenburg übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin