Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei verhaftet verurteilten Dieb

Frankfurt (Oder) (ots) - Bundespolizisten nahmen am Montagabend einen per Haftbefehl gesuchten Dieb auf der Bundesautobahn 12 fest.

Der Gesuchte ging den Beamten ins Netz, als sie einen VW T5 gegen 21:20 Uhr an der Raststelle Biegener Hellen Süd kontrollierten. Bei der Überprüfung des 35-jährigen Fahrers stellte sich heraus, dass die Staatsanwaltschaft Hannover seit Ende Mai 2013 nach dem Mann suchte.

Bereits im Februar 2013 hatte das Amtsgericht Hannover den aus Polen stammenden Mann wegen Diebstahls zu einer Geldstrafe von 900 Euro oder 30 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt.

Der Verurteilte bezahlte jedoch nur einen Teil der Geldstrafe und kam der Aufforderung zum Haftantritt der Restfreiheitsstrafe von 21 Tagen nicht nach. Die Staatsanwaltschaft ließ deshalb per Haftbefehl nach ihm suchen.

Da der nun Festgenommene die noch ausstehende Geldstrafe und weiteren Kosten von insgesamt 710 Euro nicht bezahlen konnte, wird er im Laufe des heutigen Tages in die Justizvollzugsanstalt Cottbus eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: