Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

13.02.2015 – 09:21

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei deckt Schleusung auf

Frankfurt (Oder): (ots)

Gestern beendeten Bundespolizisten auf der BAB 12 die Einschleusung von Männern aus Pakistan.

Eine Streife der Bundespolizei kontrollierte Donnerstag gegen 02:10 Uhr einen Pkw Ford Fiesta mit polnischen Kennzeichen auf der Bundesautobahn 12, Anschlussstelle Frankfurt (Oder) - West.

Neben dem 37-jährigen polnischen Fahrer befanden sich drei Männer im Alter von 29, 40 und 41 Jahren aus Pakistan im Fahrzeug.

Der 29-Jährige konnte eine gültige Duldung vorlegen, die seinen Aufenthalt nur auf den Raum Ludwigsburg (Baden-Württemberg) beschränkte. Die Beamten forderten den Mann auf, sich unverzüglich beim Landratsamt Ludwigsburg zu melden.

Der 40-jährige Mann legte einen portugiesischen Aufenthaltstitel vor, der sich jedoch als eine Totalfälschung herausstellte. Der Dritte konnte keinerlei Dokumente vorlegen. Gegen diese zwei Männer leiteten die Beamten Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise und des unerlaubten Aufenthaltes ein. Sie können zunächst in der Erstaufnahmeeinrichtung für Ausländer in Eisenhüttenstadt verbleiben.

Gegen den polnischen Fahrer ermitteln die Bundespolizisten wegen des Verdachts der Einschleusung von Ausländern.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin