Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

26.01.2015 – 15:55

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Mann krankenhausreif geprügelt

Berlin-Marzahn: (ots)

Ein 35-jähriger Mann musste in der Nacht zu Samstag ins Krankenhaus eingeliefert werden. Grund war die Prügelattacke zweier junger Männer am S-Bahnhof Mehrower Allee. Die Bundespolizei fahndet nach den Tätern.

Am Samstagmorgen gegen 00:50 Uhr kam es am S-Bahnhof Mehrower Allee zu einem Übergriff auf einen jungen Mann. Das Opfer, ein 35-Jähriger aus Marzahn, wurde durch zwei Männer aus bisher unbekannten Gründen angegriffen. Die Täter schlugen gemeinschaftlich mit Fäusten und einer Glasflasche auf den 35-Jährigen ein. Durch den Angriff erlitt er eine Platzwunde an der Stirn und eine blutende Wunde an der Nase. Ein alarmierter Rettungswagen brachte das Opfer in ein Krankenhaus. Die Angreifer konnten noch vor Eintreffen der Polizei flüchten.

Die alarmierten Bundespolizisten fanden am Tatort ein Handy und stellten es sicher. Zeugen erkannten die Täter auf Bildern in dem Handy wieder.

Die Bundespolizei ermittelt nun gegen die 25 und 27 Jahre alten Tatverdächtigen wegen gefährlicher Körperverletzung. Einer der Täter ist bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin