Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei deckt Schleusung auf

Frankfurt (Oder): (ots) - Vergangene Nacht nahmen Bundespolizisten in Frankfurt (Oder) vier Vietnamesen und zwei mutmaßliche Schleuser fest.

Eine Bundespolizeistreife entdeckte Dienstagabend gegen 23:30 Uhr einen scheinbar vollbesetzten Pkw Chrysler mit Warschauer Kennzeichen, der kurz zuvor über die Frankfurter Stadtbrücke nach Deutschland gefahren war. Bei der Kontrolle des Pkw stellten die Beamten neben dem 49-jährigen Fahrer und dem 64-jährigen Beifahrer vier junge vietnamesische Männer im Alter von 16 und 17 Jahren fest.

Die vier Vietnamesen konnten keine Dokumente, die zur Einreise und zum Aufenthalt in Deutschland erforderlich sind, vorlegen.

Der Fahrer und sein Beifahrer konnten sich hingegen mit gültigen polnischen Dokumenten ausweisen.

Gegen die vier Vietnamesen leiteten die Beamten Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise und des unerlaubten Aufenthaltes ein. Sie sollen in Kürze nach Polen zurückgeschoben werden.

Die zwei Männer aus Polen erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Einschleusung von Ausländern.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: