Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei verhindert Schleusung

BAB 15 / Bademeusel: (ots) - Bundespolizisten verhinderten heute Morgen auf der Bundesautobahn 15 bei Bademeusel die Schleusung einer vierköpfigen Familie.

Donnerstagmorgen gegen 06:50 Uhr kontrollierte eine Streife einen aus Polen kommenden Seat Kleinbus mit Warschauer Kennzeichen. Neben dem 42-jährigen polnischen Fahrer befand sich eine vierköpfige armenische Familie im Fahrzeug, die sich lediglich mit polnischen Asylanträgen ausweisen konnte. Die Beamten brachten die 25-jährigen Eltern und ihre zwei Kinder im Alter von ein und drei Jahren zur weiteren Bearbeitung in die Diensträume der Bundespolizei nach Forst. Es ist geplant, die armenische Familie in der Aufnahmeeinrichtung der Zentralen Ausländerbehörde in Eisenhüttenstatt unterzubringen.

Den 42-jährigen Fahrer des Seat Alhambra nahmen die Beamten wegen des Verdachts des Einschleusens von Ausländern vorläufig fest. Die Bearbeitung dauert an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: