Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Gemeinsame Fahndungsgruppe der Bundes- und Landespolizei stoppen Autodieb

Frankfurt (Oder): (ots) - Eine Streife der Gemeinsamen Fahndungsgruppe aus Bundes- und Landespolizei deckte heute den Diebstahl eines VW Golf Plus auf.

Eine Streife aus Bundes- und Landespolizei kontrollierte Montagmorgen gegen 08:15 Uhr einen VW Golf Plus im Stadtgebiet Frankfurt (Oder) in Fahrtrichtung Polen. Die am Fahrzeug angebrachten Berliner Kennzeichen waren nicht für dieses Fahrzeug ausgegeben.

Eine Überprüfung der Fahrzeugidentifizierungsnummer (FIN) im Fahndungssystem ergab eine Ausschreibung zur Eigentumssicherung durch die Polizei in Wunstorf (Niedersachsen). Demnach wurde der PKW dort in der vergangenen Nacht entwendet.

Der bereits wegen Diebstahlshandlungen in Erscheinung getretene Fahrer betrieb den Golf mittels Nachschlüssel. Zudem führte er auf dem Beifahrersitz ein Überdrehwerkzeug mit sich. Die Beamten stellten fest, dass es sich bei den angebrachten Kennzeichen um eine Totalfälschung handelte.

Die Streife nahm den 36-jährigen Fahrer vorläufig fest und stellte den Pkw sicher. Die weitere Bearbeitung hat zuständigkeitshalber die Polizei Brandenburg übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: