Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Gestohlene Fahrräder als Sperrmüll getarnt

Forst (ots) - In der Nacht zu Montag deckten Bundespolizisten auf der Bundesautobahn 15, an der Anschlussstelle Cottbus-West, den Diebstahl von Fahrrädern auf.

Am Montagmorgen gegen 04:00 Uhr kontrollierten die Beamten auf der Bundesautobahn 15, an der Anschlussstelle Cottbus-West, einen in Polen zugelassenen PKW Audi.

Insassen waren drei polnische Männer, die in Richtung Polen unterwegs waren.

Im Kofferraum des PKW stellten die Beamten unter Decken versteckt zwei zerlegte neuwertige Fahrräder fest. Darüber hinaus einen Werkzeugkoffer, Handschuhe und eine Stirnlampe.

Auf Nachfrage erklärten die drei 20-jährigen Männer, dass sie für die Fahrräder keine Eigentumsnachweise haben, da sie die Räder in Spremberg und Cottbus vom Sperrmüll eingeladen hätten. Der Aussage schenkten die Beamten keinen Glauben und stellten die Fahrräder sicher.

Ersten Ermittlungen zufolge hatten die jungen Männer die Fahrräder wenige Stunden zuvor in Cottbus gestohlen. Die rechtmäßigen Eigentümer hatten den Diebstahl bemerkt und unverzüglich bei der Polizei in Cottbus angezeigt.

Gegen die drei 20-Jährigen wird nun wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls ermittelt. Die Eigentümer konnten ihre Räder bereits wieder in Empfang nehmen. Die Polizei Brandenburg hat zuständigkeitshalber die weitere Bearbeitung übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: