Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Erfolgreiche Öffentlichkeitsfahndung - Bundespolizei nimmt S-Bahn-Schläger von Halensee fest

Berlin (ots) - Gestern konnte die Bundespolizei die brutale Gewaltattacke auf einen Zugführer auf dem S-Bahnhof Halensee aufklären und den gesuchten S-Bahnschläger festnehmen.

Wie die Bundespolizei berichtete, kam es am 17. Juli 2014 am S-Bahnhof Halensee zu einem schweren Übergriff auf einen Zugführer der Ringbahn. Dabei schlug und trat der Täter den Zugführer mehrfach ins Gesicht und in den Bauch - auch als das 42-jährige Opfer bereits am Boden lag. Obwohl mehrere Zeugen versuchten, den Täter festzuhalten, gelang ihm die Flucht.

Die Bundespolizei leitete daraufhin ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Im Zusammenwirken mit der Staatsanwaltschaft Berlin konnte beim Amtsgericht Tiergarten ein Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung erwirkt werden.

Dank des daraufhin veröffentlichten Zeugenaufrufes gingen bei der Bundespolizei mehrere Bürgerhinweise ein, denen die Ermittler nachgingen. Der entscheidende Hinweis brachte die Beamten schließlich zum Arbeitsplatz des mutmaßlichen Täters. Von dort aus führte die Spur zu mehreren möglichen Wohnsitzen in Berlin.

In einer dieser Wohnungen im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf konnte der dringend Tatverdächtige am Dienstagnachmittag durch Bundespolizisten vorläufig festgenommen werden. Bei seiner Festnahme gab er die ihm zu Last gelegte Tat spontan zu.

Die Beamten durchsuchten zudem die Wohnräume des Tatverdächtigen und fanden mehrere Dokumente, die auf unterschiedliche Identitäten des Mannes hinweisen. Der dringend Tatverdächtige wird im Laufe des Tages einem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: