Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Zwölf- und 15-jährige Mädchen schlagen Frau zusammen

Berlin-Schöneberg: (ots) - Eine Zwölfjährige und ein 15 Jahre alte Mädchen schlugen am Donnerstagnachmittag auf dem S-Bahnhof Schöneberg eine Frau krankenhausreif. Ein Zeuge ermöglichte kurz nach der Tat die Festnahme der beiden Mädchen. Dabei verletzte die Zwölfjährige auch einen Polizisten so stark, dass er im Krankenhaus behandelt werden musste.

Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand rauchten die Mädchen gegen 16:20 Uhr in einem S-Bahn-Zug. Daraufhin sprach eine 42-jährige Reisende sie an. Die Situation eskalierte und es kam zu einem Streit. Auf dem S-Bahnhof Schöneberg packte die 15-jährige Steglitzerin die 42-Jährige hinterrücks. Sie hielt sie fest, während die Zwölfjährige aus Wilmersdorf das Opfer zweimal ins Gesicht schlug. Das Opfer trug stark blutende Gesichtsverletzungen davon und kam ins Krankenhaus. Die beiden Täterinnen flohen vom Bahnsteig. Ein 18-jähriger Zeuge lief ihnen nach und führte die alarmierten Polizeibeamten zu ihnen. Bei der Festnahme der Zwölfjährigen bedrohte und beleidigte das Kind die eingesetzten Beamten der Landes- und Bundespolizei. Sie verletzte einen Polizisten durch Tritte und Schläge derart, dass er im Krankenhaus behandelt werden musste.

Im Bundespolizeirevier Südkreuz übergaben Bundespolizisten das Mädchen anschließend ihrem Vater, der Anzeige gegen einen Beamten erstattete. Die Schlägerinnen erstatten Gegenanzeige gegen ihr Opfer.

Die Bundespolizei ermittelt nun wegen Gefährlicher Körperverletzung, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung sowie Beleidigung und Bedrohung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: