Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei sucht Zeugen nach Fahrausweisautomatenaufbruch

Berlin-Treptow-Köpenick (ots) - Bereits in der Nacht von Dienstag, den 25. auf Mittwoch, den 26. Februar 2014 sprengten unbekannte Täter einen Fahrausweisautomaten am S-Bahnhof Altglienicke auf.

Zwischen 22:05 Uhr und 02:55 Uhr zerstörten die Täter den Fahrausweisautomaten, indem sie ihn mittels unbekannten Stoffen aufsprengten. Anschließend entnahmen sie die im Automaten befindliche Geldkassette. Den Tätern gelang vor Eintreffen der Polizeikräfte die Flucht.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion ein und bittet Zeugen sich zu melden.

Sachdienliche Hinweise zur Tat und/ oder den Tätern nimmt die Bundespolizeiinspektion Berlin-Ostbahnhof unter der Rufnummer 030 / 297779 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Zudem kann auch die kostenlose Servicenummer der Bundespolizei (0800 / 6 888 000) genutzt werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: