Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Reisende vereiteln Flucht

Berlin (ots) - Bundespolizisten konnten gestern Abend einen Handydieb festnehmen. Aufmerksame Reisende hatten die Flucht des Mannes verhindert.

Als um 21:40 Uhr eine Berlinerin auf dem Hauptbahnhof ihr I Phone in der Hand hielt, nutzte der 34-jährige Täter die Situation aus. Er riss ihr das Telefon aus der Hand und rannte davon. Die 31-jährige schrie lautstark um Hilfe und machte andere Reisende auf sich aufmerksam. Die reagierten prompt und hielten den Dieb bis zum Eintreffen der Bundespolizei fest.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls ein. Der bereits polizeibekannte Dieb wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freiem Fuß belassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: