Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Autodieb ohne Führerschein

Hohenwutzen (Märkisch Oderland) (ots) - Am Donnerstagvormittag ging Bundespolizisten auf der Bundesstraße 158 in der Ortslage Hohenwutzen ein Autodieb ins Netz. Das gestohlene Fahrzeug, ein Volkswagen T5 Multivan, wurde sichergestellt.

Die Streife stoppte den Volkswagen T5 gegen 09:20 Uhr. Bei der Überprüfung des Kennzeichens erkannten die Beamten, dass die Barnimer Nummernschilder gefälscht waren. Bei der weiteren Überprüfung des VW erhärtete sich der Verdacht des Diebstahls. Der Türgriff der Fahrertür war beschädigt und im Zündschloss steckte ein mechanisches Überdrehwerkzeug. Weiterhin fanden die Bundespolizisten die original zum Fahrzeug gehörenden Kennzeichen des Zulassungsbezirkes Plön (Schleswig-Holstein).

Auf Nachfrage der Beamten konnte der junge Fahrer keinen Führerschein vorweisen. Wie sich später herausstellte, ist der 18-jährige Pole nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Er wurde vorläufig festgenommen und der VW T5 Multivan sichergestellt.

Die Landespolizei Brandenburg hat die weitere Bearbeitung des Falls übernommen und ermittelt nun wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls, Urkundenfälschung und des Fahrens ohne Führerschein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: