Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Zwei Drahtesel sollten ihre Besitzer wechseln

Frankfurt (Oder) (ots) - Bundespolizisten stellten am Donnerstag auf der Bundesautobahn 12 zwei neuwertige Fahrräder sicher und nahmen den vermutlichen Dieb vorläufig fest.

Ein 44-jähriger Mann aus Polen war gegen 14:20 Uhr mit einem Ford Mondeo auf der BAB 12 in Richtung Polen unterwegs. Eine Bundespolizeistreife kontrollierte ihn auf dem Rastplatz Frankfurter Tor. Die Beamten überprüften den Fahrer und fanden heraus, dass er in Deutschland wegen Fahrraddiebstahl bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten ist. Beim Blick in den Kofferraum kamen unter alten Decken zwei neuwertige Fahrräder (ein Damen- und ein Herrenrad) der Marke "GUDEREIT" zum Vorschein.

Einen Eigentumsnachweis für die zwei Räder konnte der Mann nicht erbringen. Auch sonst wollte er sich zur Herkunft der Fahrräder nicht äußern.

Die Beamten stellten die Fahrräder wegen Diebstahlsverdacht sicher und nahmen den 44-Jährigen vorläufig fest.

Die zuständige Landespolizei Brandenburg hat die weiteren Ermittlungen in dem Fall übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: