Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Helfer attackiert - Zeugen gesucht

Berlin (ots) - Mehrere Männer gerieten am Samstagmorgen auf dem S-Bahnhof Schöneweide in Streit. Als eine Frau schlichten wollte, wurde sie angegriffen. Ein Zeuge eilte ihr zu Hilfe und wurde selber getreten und geschlagen. Nun sucht die Bundespolizei Zeugen der Tat.

Gegen 00:20 Uhr lief der 30-jährige Zeuge die Treppen vom S-Bahnsteig zur Bahnhofshalle hinab, da er von dort Tumult vernahm. Dort sah er, wie sich mehrere Männer stritten. Eine Frau wollte schlichten und wurde durch einen Mann aus der Gruppe heraus attackiert. Der 30-Jährige lief zu den Personen und umklammerte den Angreifer. Dadurch ließ dieser von der Frau ab und löste sich aus der Umklammerung. Er schlug dem couragierten Mann ins Gesicht und trat ihn am Boden liegend. Dabei erlitt das Opfer eine mehrfache Nasenbeinfraktur, so dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der Täter flüchtete mit seinen Begleitern unerkannt.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung ein. Sachdienliche Hinweise zur Tat und/ oder dem Täter nimmt die Bundespolizeiinspektion Berlin-Ostbahnhof unter der Rufnummer 030 / 297779 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Zudem kann auch die kostenlose Servicenummer der Bundespolizei (0800 / 6 888 000) genutzt werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: