Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Unruhestifter festgenommen

Drebkau/ Forst: (ots) - Gestern Mittag bat eine Frau auf dem Bahnhof Drebkau (Landkreis Spree-Neiße) zwei Bundespolizisten um Hilfe. Zwei alkoholisierte Männer hatten sie zuvor massiv verbal beleidigt und bedroht. Die Beamten waren mit ihrem Diensthund auf dem Weg zum Dienst.

Auch in Gegenwart der Polizisten zeigten sich die beiden Männer nicht einsichtig und wiederholten ihre Beleidigungen. Eine Überprüfung der Männer ergab bei einem der Unruhestifter einen offenen Haftbefehl. Die Staatsanwaltschaft Cottbus hatte seit Sommer 2010 wegen Diebstahls nach dem Mann gefahndet. Da der 42-jährige Cottbuser die Geldstrafe in Höhe von 1350 EUR nicht bezahlen konnte, muss er ersatzweise für 90 Tage in der JVA Cottbus. Die 46-jährige Geschädigte erstattete gegen beide Männer, deren Atemalkoholwert über 2 Promille lag, Strafanzeige wegen Bedrohung und Beleidigung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: