Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Prügelei unter Freunden endet im Krankenhaus

Berlin (ots) - Bundespolizisten schlichteten am frühen Sonntagmorgen einen Streit unter Freunden, bei dem sich einer der jungen Männer verletzt hatte.

Die beiden 20-jährigen gerieten gegen 00:45 Uhr auf dem Bahnhof Alexanderplatz in einen handfesten Streit. Einer der Berliner schubste seinen Freund zu Boden. Der schlug auf dem Bahnsteig auf und erlitt eine Platzwunde am Hinterkopf.

Bundespolizisten trennten die beiden Streithähne. Der Verletzte wurde im Krankenhaus ambulant versorgt.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein. Der Angreifer wurde anschließend auf freiem Fuß belassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: