Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Langfinger in S-Bahn erwischt

Berlin (ots) - Bundespolizisten nahmen gestern Nachmittag zwei Taschendiebe fest.

Gegen 14:50 Uhr bestohlen die beiden Männer ihr ahnungsloses Opfer in der S-Bahn der Linie 7. Eine Zeugin alarmierte zufällig mitfahrende Fahrkartenkontrolleure, die die beiden Diebe auf dem S-Bahnhof Bellevue bis zum Eintreffen der Bundespolizei festhielten.

Der jüngere der beiden Rumänen, ein 30-jähriger bereits polizeibekannter Dieb, hatte die Geldbörse des 75-jährigen Baden-Württembergers mit mehreren Hundert Euro noch bei sich. Offensichtlich hatten die Täter das Gedränge in der S-Bahn zu ihren Gunsten ausgenutzt.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls ein. Beide Männer wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt. Die Geldbörse ging zurück an den sichtlich erleichterten Eigentümer.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: