Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: 154 gestohlene Autoreifen entdeckt

Frankfurt (Oder) (ots) - Mehr als 150 Reifen befanden sich in einem Kleintransporter, den Bundespolizisten am Mittwochvormittag auf der Bundesautobahn 12 bei Frankfurt (Oder) kontrollierten.

Am Steuer des Citroen-Transporters saß ein 29-jähriger Mann aus Polen, der gegen 10:45 Uhr mit der Fracht auf dem Weg in sein Heimatland war.

Bei den 154 Reifen handelte es sich um nagelneue 205´er Energy Saver Reifen der Marke Michelin. Wie Nachforschungen beim Hersteller ergeben haben, sollten sich diese Reifen auf einem Speditions-Lkw auf der BAB 6 in Richtung Zwickau befinden und nicht auf der BAB 12 kurz vor der polnischen Grenze.

Wie erste Ermittlungen ergaben, ist der Lkw durch Ladungsdiebstahl um insgesamt fast 400 Reifen erleichtert worden, wobei die Gesamtladung aus 1.300 Reifen (Wert ca. 20.000 EUR) bestand. Durch das Zerschneiden der Plane des Lkw verschaffte man sich Zugang und entwendete einen Teil der Ladung.

Bundespolizisten nahmen den 29-jährigen Fahrer des Citroen wegen des Verdachts des Diebstahls und der Hehlerei vorläufig fest. Sie stellten das Fahrzeug samt Reifen sicher und übergaben den Sachverhalt zuständigkeitshalber an die Polizei des Landes Brandenburg in Fürstenwalde zur weiteren Bearbeitung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: