Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Schwarzfahrerin muss 30 Tage ins Gefängnis

Manschnow (Märkisch-Oderland) (ots) - Bereits am Sonnabendvormittag nahmen Bundespolizisten eine gesuchte Schwarzfahrerin fest.

Die Beamten hatten einen Pkw auf der Bundesstrasse 1 kontrolliert und dabei die 26-jährige Frau als Mitreisende überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass die Staatsanwaltschaft Berlin seit Oktober 2013 nach ihr suchte. Wegen Erschleichens von Leistungen sollte sie 450,- Euro Strafe zahlen. Da die junge Frau die geforderte Summe nicht begleichen konnte, musste sie eine 30-tägige Ersatzfreiheitsstrafe antreten. Anstatt nach Berlin weiterzureisen, führte ihr Weg daher in die JVA nach Luckau.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: