Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Dreister Handyräuber gefasst

Berlin-Tiergarten (ots) - Bundespolizisten nahmen am Wochenende einen Jugendlichen Räuber fest, der sich zuvor seiner Beute entledigt hatte.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag bot sich dem 16-jährigen Schüler eine passende Gelegenheit. Kurz nach Mitternacht schrieb sein Opfer in der Nähe des S-Bahnhofes Wedding eine Nachricht mit ihrem iPhone. Er ergriff das Smartphone, stieß die 18-jährige zur Seite und rannte mit dem Handy davon. Ein Zeuge verfolgte den Räuber, der das Telefon wegwarf. Bundespolizisten konnten ihn in Tatortnähe festnehmen.

Gegen den Reinickendorfer wird nun wegen Raubes ermittelt. Er wurde nach Abschluss der Maßnahmen an seine Erziehungsberechtigten übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: