Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: In Schleswig-Holstein gestohlener Audi kurz hinter polnischer Grenze gestoppt

Frankfurt (Oder)/Swiecko: (ots) - Am Montagabend stoppte die gemeinsame deutsch-polnische Streife einen in Schleswig-Holstein gestohlenen Audi A6 Quattro auf der E 30.

Gegen 17:00 Uhr stoppten die Beamten den Audi für eine Routinekontrolle kurz hinter der Grenze nach Polen hinter dem ehemaligen Grenzübergang in Swiecko. Dabei fielen den Beamten Aufbruchspuren am Schloss der Fahrertür auf.

Bei der genaueren Inaugenscheinnahme des Fahrzeuges bemerkten die Streife, dass das Fahrzeug mittels Nachschlüssel betrieben wurde.

Eine fahndungsmäßige Überprüfung der Limousine ergab, dass der A6 am 19.01.2014 in Glinde (Schleswig-Holstein) gestohlen wurde.

Den Fahrer, einen 38-jährigen Deutschen, nahmen die Beamten daraufhin vorläufig fest. Die Kollegen des polnischen Grenzschutzes übernahmen den Mann samt Diebesgut zur weiteren Bearbeitung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: