Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei stellt gestohlene Autoräder sicher

Frankfurt (Oder) (ots) - Bundespolizisten konnten gestern Vormittag auf der Bundesautobahn 12 Autoreifen im Wert von mehreren tausend Euro sicherstellen und die Diebe festnehmen.

Gegen 09:40 Uhr stoppten die Beamten den Fahrer eines VW LT 35 an der Anschlussstelle Müllrose.

Bei der Kontrolle des 19-jährigen Fahrers und seines 36-jährigen Beifahrers nahmen die Beamten auch das Fahrzeug näher in Augenschein. Hierbei stellten sie auf der Ladefläche neun Komplettsätze, zwei weitere Paar Räder und vier einzelne Reifen verschiedener Fahrzeuge fest.

Auf Nachfrage gab der Beifahrer spontan an, die Reifen in Kassel ohne Rechnung gekauft zu haben. Bei der weiteren Nachschau konnten die Beamten dann zwei auf dem Boden liegende, mit Kennzeichen versehene Werkstattaufkleber ausfindig machen. Diese konnten einem Diebstahl vom 11. September 2013 in einem Autohaus in Passau zugeordnet werden.

Die Täter wurden daraufhin vorläufig festgenommen und die Räder sichergestellt. Zudem leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Diebstahls gegen die Reifendiebe ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: