Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bürger halten Diebe fest

Küstriner Vorland (ots) - Bundespolizisten nahmen eine Diebesbande nach Einbruch in eine Laubensiedlung in Küstrin-Kietz fest.

Bereits am Samstag gegen 18:30 Uhr informierten umsichtige Bürger die Bundespolizei in Manschnow über einen Einbruch in der Gartenanlage Zieglereistraße in Küstrin-Kietz. Die Täter befanden sind noch vor Ort. Die Laubenbesitzer hielten die Einbrecher fest.

Unverzüglich begab sich eine Bundespolizeistreife zur Gartenanlage und konnte dort drei Tatverdächtige im Alter von 30, 47 und 54 Jahren festnehmen. Sie hatten eine Fensterscheibe eingeschlagen, den Innenraum des Wochenendhauses durchwühlt und Kosmetika, Getränke, Anziehsachen und diverse andere Gegenstände zur Mitnahme bereitgelegt.

Zur Feststellung ihrer Identität wurden die drei Männer in die Diensträume der Bundespolizei nach Manschnow gebracht. Hier erlitt der Älteste von ihnen einen epileptischen Anfall, der durch einen Notarzt versorgt werden musste. Er wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus nach Frankfurt/Oder eingewiesen. Die anderen beiden Tatverdächtigen übernahm die zuständige Landespolizei Brandenburg.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: