Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-MG: Tödlicher Verkehrsunfall in Lürrip

Mönchengladbach (ots) - Ein 39-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW am Dienstagabend, gegen 23.35 Uhr, die ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

27.09.2018 – 12:21

Bundespolizeiinspektion Bexbach

BPOL-BXB: Bundespolizei: Zwei Haftbefehle wegen Leistungserschleichung

Saarbrücken (ots)

Am gestrigen Abend gegen 22:30 Uhr wurde in Alt Saarbrücken, am zentralen Omnibus Bahnhof Saarbrücken, ein 39-jähriger tunesischer Staatsangehöriger, der gerade im Begriff war nach Marseille zu reisen, von einer Streife der Bundespolizei überprüft. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Saarbrücken gleich mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde. Der Grund, Erschleichen von Leistungen. Da die Person die haftbefreienden Beträge von insgesamt 1750 EUR nicht zahlen konnte, musste er, wegen "Schwarzfahren", 80 Tage hinter Gitter. Noch am gleichen Abend lieferten die Bundespolizisten den Festgenommenen in Justizvollzugsanstalt nach Ottweiler ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bexbach
Pressesprecher
Dieter Schwan
Telefon: 06826/5221007 Mobil: 0177-7133686
E-Mail: Dieter.Schwan@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bexbach, übermittelt durch news aktuell