Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

POL-HB: Nr.: 0049 --Nachtrag: Foto der vermissten 13-Jährigen--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Osterholz Zeit: 17.01.2019, 07:30 Uhr Anbei das Foto der vermissten ...

06.03.2018 – 11:28

Bundespolizeiinspektion Bexbach

BPOL-BXB: Nächtlicher Bummel nach Saarbrücken kam teuer zu stehen

Saarbrücken (ots)

Es sollte gestern Abend kurz nach 01:00 Uhr nur ein kurzer Trip nach Saarbrücken werden. Doch dann wurde der 31-jährige Franzose von einer Fahndungsstreife der Bundespolizei in Saarbrücken, Metzer Strasse, kontrolliert. Das Ergebnis, ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Saarbrücken, wegen Betruges, musste vollstreckt werden. Damit der junge Mann nicht 150 Tage hinter Gitter verbringen musste, zahlte er 1577 EUR, den haftbefreienden Betrag. Anschließend fuhr er wieder nach Forbach zurück. Die Lust auf einen nächtlichen Stadtbummel war ihm vergangen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bexbach
Pressesprecher
Dieter Schwan
Telefon: 06826/5221007 Mobil: 0177/7133686
E-Mail: Dieter.Schwan@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bexbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Bexbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung