Bundespolizeiinspektion Bexbach

BPOL-BXB: Körperverletzung am Hauptbahnhof Saarbrücken- Täter nach kurzer Flucht gestellt.

Saarbrücken (ots) - Bundespolizisten nahmen am Mittwoch einen 30 jährigen Mann, nach einem Körperverletzungsdelikt fest. Vorausgegangen war ein Gespräch zwischen dem Mann aus Idar Oberstein und dem Geschädigten, in dessen Verlauf der Täter dem 21 jährigen Reisenden plötzlich mit der flachen Hand von hinten ins Gesicht schlug und sich anschließend vom Tatort entfernte. Nach kurzer Verfolgung durch die Bundespolizei wurde der Mann gestellt Anschließende Ermittlungen ergaben, dass er wegen anderer Delikte bereits von der Landespolizei gesucht wurde. Noch auf der Dienststelle der Bundespolizei wurde der Beschuldigte zu allen Taten vernommen. Mit Entscheidung der Staatsanwaltschaft Saarbrücken wurde der Beschuldigte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt. Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bexbach
Pressesprecher
Dieter Schwan
Telefon: 06826/5221007 Mobil: 0172/651 27 86
E-Mail: Dieter.Schwan@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bexbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bexbach

Das könnte Sie auch interessieren: