Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LDK: - Polizeistreife nimmt Drogendealer fest / Wohnungsdurchsuchung bringt Drogenlager zutage - Gasflaschen von Baumarktgelände gestohlen -

Dillenburg (ots) - -- Dillenburg: Auf Verkehrskontrolle entlarvt Drogendealer / Wohnungsdurchsuchung bringt ...

POL-BI: Bitte um Mithilfe bei Fahndung nach Täter-Duo

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld-Brake- Bereits am Freitag, den 07.12.2018, erpressten zwei Täter von einem ...

POL-BO: Fahranfänger (18) kommt von Straße ab und kollidiert mit Hauswand - Zeugen gesucht!

Herne / Castrop-Rauxel (ots) - Am späten Dienstagabend (15. Januar) ist es in Herne-Börnig zu einem ...

29.11.2018 – 09:50

Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

BPOL-KL: Mann zeigt Hitlergruß im Zug - Bundespolizei sucht Zeugen

Mainz; Budenheim (ots)

Am Samstag, den 24. November 2018 gegen 23.40 Uhr kam es in der Regionalbahn 33 von Mainz Hbf. nach Bad Kreuznach zu mehreren Straftaten durch einen bisher unbekannten Täter. Der männliche Täter verhielt sich während der Fahrt laut und aggressiv. Gegenüber der Zugbegleiterin machte er rechtsradikale und rassistische Äußerungen, weiterhin zeigte den Hitlergruß. Als ein weiterer Fahrgast sich zwischen den Täter und die Zugbegleiterin stellte, um letztere zu schützen, wurde er durch den Täter mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen. Zudem spuckte dieser der Zugbegleiterin ins Gesicht. Anschließend verließ er den Zug am Haltepunkt Budenheim. Täterbeschreibung: Männlich, ca. 55 Jahre alt, 176 bis 179 cm groß, graue Haare, blaue Jeans, schwarze Schuhe, braunes Jackett. Weiterhin wird das vermeintliche Opfer gesucht, sowie Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Vorfall machen können. Die Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern ermittelt wegen Körperverletzung, Beleidigung sowie Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Hinweise bitte an die Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern (Tel. 0631/34073-0 oder bpoli.kaiserslautern.presse@polizei.bund.de).

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern
Öffentlichkeitsarbeit
POK Rickhof
Telefon: 0631/34073-1006
E-Mail: bpoli.kaiserslautern@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern