Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

13.03.2018 – 12:34

Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

BPOL-KL: Bundespolizei ermittelt Dieb nach drei Monaten

Mainz; Frankfurt/Main (ots)

Bundespolizisten überführten gestern einen Dieb, der im Dezember eine Frau im Zug bestohlen hatte. Das 20-jährige Opfer fuhr am 12. Dezember 2017 mit dem Regionalexpress von Frankfurt/Main nach Mainz und vergaß seine Handtasche mit über 1.000EUR Bargeld auf der Zugtoilette. Als die Mainzerin dies bemerkte und nach wenigen Minuten zur Toilette zurückkehrte, fand sie ihre Tasche ohne die Bargeldsumme vor. Bundespolizisten aus Mainz übernahmen die Ermittlungen. Sie werteten Videoaufzeichnungen aus und stellten dabei zwei Tatverdächtige fest. Auf eine polizeiinterne Fahndung meldete sich im Februar eine Kommissarsanwärterin der Polizeiinspektion Oppenheim. Sie übermittelte die Personalien eines möglichen Täters, den sie auf den Kamerabildern erkannte. Die Bundespolizei lud den 22-Jährigen gestern beim Bundespolizeirevier Mainz vor. Er gab die Tat zu und brachte die 1.000EUR zur Vernehmung mit. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Mainz kann das Geld heute an das Opfer zurückgegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Alina Rickhof
___________________________________________
Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern |
Öffentlichkeitsarbeit/Controlling |
Bahnhofstr. 22 | 67655 Kaiserslautern

Telefon: 0631 34073-1007 | Fax 0631 34073 1199
E-Mail: bpoli.kaiserslautern.presse@polizei.bund.de
Internet: www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell