Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern mehr verpassen.

05.10.2017 – 10:47

Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

BPOL-KL: 65-jährige Schwarzfahrerin rastet aus und beißt Bundespolizisten

Mainz; Bingen (ots)

Bereits am Dienstagabend gegen 23.30 Uhr fuhr eine 65-Jährige mit dem Zug von Bingen nach Mainz ohne Fahrschein. Da die Frau bei der Fahrscheinkontrolle die Kontrolleurin zunächst beleidigt, bedroht und gestoßen hatte, wurde die Bundespolizei hinzugerufen. Am Hauptbahnhof Mainz reagierte die ältere Dame sogleich aggressiv auf die eingesetzte Streife und wollte sich der Kontrolle entziehen. Als einer der Beamten sie am Arm festhielt, biss sie diesen unvermittelt in die Hand und fügte ihm eine kleine blutende Wunde sowie Kratzverletzungen zu. Daraufhin wurde sie durch die Bundespolizisten fixiert und unter lautem Geschrei auf die Dienststelle verbracht. Auch dort wehrte sie sich massiv gegen die polizeilichen Maßnahmen und biss einen weiteren Beamten in den Handschuh. Dieser wurde dabei nicht verletzt. Die Frau aus Bochum erwartet nun mehrere Anzeigen wegen Schwarzfahrens, Beleidigung, Bedrohung, Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte. Der verletzte Bundespolizist konnte seinen Dienst nach einer Behandlung im Krankenhaus fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Anja Kempf
___________________________________________
Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern |
Öffentlichkeitsarbeit/Controlling |
Bahnhofstr. 22 | 67655 Kaiserslautern

Telefon: 0631 34073-1006 | Fax 0631 34073 1199
E-Mail: bpoli.kaiserslautern.presse@polizei.bund.de
Internet: www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell