PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern mehr verpassen.

28.07.2017 – 10:29

Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

BPOL-KL: Bundespolizei verhaftet Betrüger am Hauptbahnhof Kaiserslautern

Kaiserslautern (ots)

Die Bundespolizei verhaftete gestern Abend, gegen 20.15 Uhr einen 53-Jährigen am Hauptbahnhof Kaiserslautern. Bei einer Kontrolle des Mannes stellten die Beamten fest, dass die Staatsanwaltschaft erst vier Tage zuvor Haftbefehl erlassen hatte. Der Kaiserslauterer war wegen Bedrohung zu einer Geldstrafe von 300 Euro verurteilt worden. Da er zunächst angab, dass er die Geldstrafe nicht bezahlen könne, kümmerten sich die Polizisten um eine Unterbringung in der nächstgelegenen Justizvollzugsanstalt, in die er dann ersatzweise für 30 Tage gemusst hätte. Erst als dem Verurteilten bewusst wurde, dass er wirklich gleich ins Gefängnis gebracht wird, erinnerte er sich, dass er doch genügend Geld auf dem Konto hätte. Die Bundespolizisten fuhren mit ihm daraufhin zum Geldautomaten, wo er schließlich durch die Zahlung der Strafe doch noch eine Haftstrafe abwenden konnte.

Rückfragen bitte an:

Anja Kempf
___________________________________________
Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern
| Öffentlichkeitsarbeit |
Bahnhofstr. 22 | 67655 Kaiserslautern

Telefon: 0631 34073-1006 | Fax 0631 34073 1199
E-Mail: bpoli.kaiserslautern.presse@polizei.bund.de
Internet: www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern