Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

BPOL-KL: 47 - Jähriger von Regionalbahn erfasst - Bundespolizei ermittelt

Kusel; LAndstuhl; Münchweiler; Altenglan; Kaiserslautern; Ramstein; Kindsbach; (ots) - Eine Regionalbahn erfasste Dienstagabend, gegen 19.15 Uhr, einen 47 - jährigen Mann kurz nach Ausfahrt aus dem Bahnhof Kusel. Trotz der eingeleiteten Schnellbremsung stieß der Zug mit dem Verunfallten zusammen. Der Mann wurde durch den Aufprall aus dem Gleis geschleudert. Kurz darauf stand er auf und verließ den Unfallort. Eine Streife der Landespolizei nahm den Mann kurze Zeit später in Gewahrsam. Er wurde zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach ersten Angaben sind die Verletzungen nicht lebensgefährlich. In der Regionalbahn befanden sich sechs Reisende. Sie blieben unverletzt. Es kam zu Auswirkungen auf den Bahnverkehr. Die Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern hat ein Strafverfahren wegen des Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

PHK Stefan Heina
Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit
Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern
Bahnhofstraße 22
67655 Kaiserslautern
Tel.: 0631/34073-1007
Mobil: 0172/6513849
Email: stefan.heina@polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: