Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

BPOL-KL: Bundespolizei nimmt drei Taschendiebe im Hauptbahnhof Kaiserslautern fest

Kaiserslautern; Hochspeyer; Landstuhl; Ramstein; Otterberg; Trippstadt; (ots) - In den frühen Dienstmorgenstunden, gegen 1 Uhr, nahmen Bundespolizisten drei Taschendiebe im Alter von 20, 29 und 41 Jahren unmittelbar nach der Tat im Hauptbahnhof Kaiserslautern fest.

Das 45 - jährige Opfer war auf einer Sitzbank auf dem Bahnsteig eingeschlafen. Dies nutzten die Täter und entwendeten dem Geschädigten sein Smartphone, Laptop und zwei Zigarettenpackungen. Ein Zeuge beobachtete den Diebstahl und informierte die Bundespolizei. Kurze Zeit später klickten die Handschellen. Bei der Durchsuchung wurden die gestohlenen Gegenstände aufgefunden und dem Geschädigten zurückgegeben. Gegen die zwei Männer und eine Frau wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet. Sie konnten nach Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen die Dienststelle verlassen.

Rückfragen bitte an:

PHK Stefan Heina
Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit
Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern
Bahnhofstraße 22
67655 Kaiserslautern
Tel.: 0631/34073-1007
Mobil: 0172/6513849
Email: stefan.heina@polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: