Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

BPOL-KL: Verdächtiger Koffer am Hauptbahnhof Mainz - Bundespolizei bringt Sprengstoffhund zum Einsatz

Mainz; Wiesbaden; Ludwigshafen; Bingen; Bad Kreuznach; Frankfurt; Ingelheim; (ots) - Ein verdächtigter Koffer sorgte am Donnerstagabend für eine knapp einstündige Teilsperrung des Hauptbahnhofes Mainz. Gegen 18.30 Uhr bemerkte ein Bahnmitarbeiter einen verdächtigen schwarzen Hartschalenkoffer im Gleisüberbau. Erste Ermittlungen der Bundespolizei zum Besitzer führten trotz Lautersprecherdurchsagen nicht zum Erfolg, so dass der gesamte Gleisüberbau inklusive Ladengeschäften gesperrt wurde. Nach dem Einsatz eines Sprengstoffspürhundes der Bundespolizei konnte gegen 19.20 Uhr Entwarnung gegeben werden. Der leere Koffer wurde sichergestellt. Es kam zu geringen Auswirkungen auf den Bahnverkehr.

Rückfragen bitte an:

PHK Stefan Heina
Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit
Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern
Bahnhofstraße 22
67655 Kaiserslautern
Tel.: 0631/34073-1007
Mobil: 0172/6513849
Email: stefan.heina@polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: