Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

BPOL-KL: 44 - Jähriger geht mit Springmesser auf Opfer los

Kaiserslautern; Hochspeyer; Landstuhl; Ramstein; Otterberg; Otterbach; Winnweiler; (ots) - Ein 44 - jähriger Beschuldigter ging am gestrigen Donnerstagabend, gegen 17.30 Uhr, vor dem Hauptbahnhof Kaiserslautern mit einem Springmesser auf sein 29 - jähriges Opfer los. Der Geschädigte erlitt durch den Angriff zwei Schnittwunden. Zudem wurde seine Jacke aufgeschlitzt. Beide Männer waren um die Liebe der 31 - jährigen Zeugin in Streit geraten. Daraufhin zückte der Beschuldigte sein Springmesser und ging auf das Opfer los. Eine Bundespolizeistreife bemerkte das Handgemenge und ging dazwischen. Gegen den Beschuldigten wurde ein Strafverfahren wegen Bedrohung, gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet. Mit richterlicher Anordnung verblieb er bis heute morgen 6 Uhr in Gewahrsam.

Rückfragen bitte an:

PHK Stefan Heina
Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit
Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern
Bahnhofstraße 22
67655 Kaiserslautern
Tel.: 0631/34073-1007
Mobil: 0172/6513849
Email: stefan.heina@polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: