Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Trier

16.05.2019 – 10:07

Bundespolizeiinspektion Trier

BPOL-TR: Bundespolizei verhaftet sechsfach gesuchten Straftäter bei unerlaubter Einreise

Trier (ots)

Im Rahmen eines grenzpolizeilichen Unterstützungseinsatzes im Bereich Trier wurde durch Bundespolizeikräfte der Mobilen Kontroll- und Überwachungseinheit Koblenz ein 37-jähriger Tunesier nach erfolgter Einreise aus Luxemburg verhaftet.

Ermittlungen ergaben, dass er unerlaubt nach Deutschland einreiste, wo bereits mehrere Fahndungsnotierungen gegen ihn vorlagen.

Zum einen ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main sowie ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichts Frankfurt - in beiden Fällen wegen Diebstahls. Zudem zwei anhängige Ermittlungsverfahren wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls und Verstoß gegen das Asylgesetz sowie zu guter Letzt zwei Schengen-Fahndungen von Italien.

Nach Vorführung beim Amtsgericht und Beschlussfassung durch den Richter wurde er in die JVA Trier verbracht.

Ein neues Strafverfahren, nun wegen unerlaubter Einreise, wurde durch die Bundespolizei Trier eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
Presse- / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0651 - 43678-1009
Mobil: 0175 - 9028191
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Trier