Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

18.01.2019 – 14:20

Bundespolizeiinspektion Trier

BPOL-TR: Gemeinsamer Einsatz - Bundespolizei und Landespolizei vollstrecken 3 Haftbefehle

Remagen - Koblenz (ots)

Am späten Freitagnachmittag wurden im Rahmen eines gemeinsamen Fahndungseinsatzes der Bundespolizei Trier und der PI Remagen drei Haftbefehle am Bahnhof Remagen vollstreckt.

Die Überprüfung eines 28-Jährigen ergab, dass gegen ihn ein Haftbefehl wegen Erschleichen von Leistungen von der Staatsanwaltschaft Duisburg vorlag. Das AG Duisburg-Hamborn hatte ihn zu einer Ersatzfreiheitsstrafe von 81 Tagen oder der Zahlung von 600 Euro verurteilt.

Gegen eine kurz zuvor kontrollierte 26-jährige Frau lagen gleich zwei Haftbefehle vor. Die Staatsanwaltschaft Koblenz suchte sie wegen Einbruchdiebstahl und Erschleichen von Leistungen. Die noch zu verbüßende Freiheitsstrafe beträgt in ihrem Fall insgesamt 166 Tage.

Eine Abwendung der Haftstrafe durch Zahlung der Geldstrafe war in beiden Fällen nicht möglich. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden beide Personen der JVA Koblenz zugeführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
Presse- / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0651 - 43678-1009
Mobil: 0175 - 9028191
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell