Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Trier mehr verpassen.

07.10.2016 – 20:46

Bundespolizeiinspektion Trier

BPOL-TR: Herrenloses Gepäck legt Zugverkehr lahm

Koblenz (ots)

Eine vergessene Sporttasche und ein Koffer führten heute Nachmittag zur Räumung und Sperrung des Koblenzer Hauptbahnhofs.

Gegen 13.20 Uhr wurde die Bundespolizei in Koblenz über zwei Gepäckstücke auf Bahnsteig 1 informiert, die offensichtlich keinem Reisenden zuzuordnen waren.

Fragen nach dem Eigentümer des Gepäcks bei den umstehenden Reisenden, beim Zugpersonal des ausfahrenden Zugs sowie Lautsprecherdurchsagen im Bahnhof blieben erfolglos.

Da der Gepäckinhalt nicht einsehbar war, wurde ein Entschärferteam der Bundespolizei angefordert. Gleichzeitig begann die Räumung und anschließende Sperrung des Bahnhofs.

Die eingetroffenen Entschärferkräfte röntgen das Gepäck und stellten keine Auffälligkeiten fest.

Gegen 17.45 Uhr gab die Bundespolizei Entwarnung und die Wartenden konnten ihre Reise mit zum Teil erheblichen Verspätungen fortsetzen.

Zwischenzeitlich meldete sich ein 20-jähriger Reisender, der auf dem Weg nach Karlsruhe seine Sporttasche und einen Koffer auf Bahnsteig 1 unbeabsichtigt zurückgelassen hatte.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Koblenz
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Joachim Seide
Pressesprecher
Telefon: 0261/399-1019
E-Mail: presse.koblenz@polizei.bund.de
Twitter: @bpol_koblenz
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell