PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Trier mehr verpassen.

28.09.2016 – 11:28

Bundespolizeiinspektion Trier

BPOL-TR: Keine Fahrkarte, aber dank der Bundespolizei trotzdem eingefahren

Koblenz.Koblenz. (ots)

Koblenzer Bundespolizisten nahmen am Dienstagnachmittag einen 28-jährigen Albaner fest und brachten ihn in das Koblenzer Gefängnis.

Zunächst informierte der Zugbegleiter des EuroCity 8 die Bundespolizei, dass er auf der Strecke Mainz - Koblenz eine Person ohne Fahrkarte angetroffen habe und nun Unterstützung bei der Feststellung der Identität des Mannes benötige. Nach Ankunft des Zuges am Hbf Koblenz überprüften die Bundespolizisten die Personalien. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Schwarzfahrer bereits in der Vergangenheit mehrfach ohne gültigen Fahrschein unterwegs gewesen sein musste, da die Staatsanwaltschaft Hannover gleich zwei Haftbefehle wegen Erschleichen von Leistungen gegen den Mann erlassen hatte.

Der Gesuchte konnte die in den Haftbefehlen geforderte Geldstrafe in Höhne von insgesamt 820 Euro nicht zahlen und verbüßt nun eine 82-tägige Ersatzfreiheitsstrafe in der JVA Koblenz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stephan Frücht
Pressestelle
Telefon: +49 651 43 678-1005
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell