Bundespolizeiinspektion Trier

BPOL-TR: 5.000 Euro Strafe und ein Jahr Gefängnis: Bundespolizei vollstreckt zwei Haftbefehle

Flughafen Frankfurt-Hahn (ots) - Am Montagmorgen nahm die Bundespolizei am Flughafen Frankfurt-Hahn einen 44-jährigen Deutschen fest, der nach Großbritannien ausreisen wollte. Gegen den Mann lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis vor. Weil er die Geldstrafe in Höhe von 5.000 Euro zahlen konnte, entging er einer 100- tägigen Haftstrafe.

Am Sonntagnachmittag vollstreckten die Beamten bei einem 27-jährigen Franzosen einen Haftbefehl. Der wegen Freiheitsberaubung durch die Staatsanwaltschaft Saarbrücken gesuchte Mann wollte nach Marokko ausreisen. Die Bundespolizisten nahmen ihn fest. In der Justizvollzugsanstalt Rohrbach muss er eine einjährige Freiheitsstrafe verbüßen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefanie Klein
Pressesprecherin
Telefon: +49 651 436 78-1005
Mobil: +49 172-651 378 9
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Trier

Das könnte Sie auch interessieren: