Bundespolizeiinspektion Trier

BPOL-TR: Bundespolizei vollstreckt drei Haftbefehle

Prüm (ots) - Am Wochenende nahm die Bundespolizei Prüm im Grenzbereich zu Belgien drei Männer fest. Ein 34-jähriger Mann beendete seine Reise im Gefängnis. Gegen ihn lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Flensburg wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis vor. Weil er die offene Geldstrafe in Höhe von 500 Euro nicht zahlen konnte, sitzt er jetzt seine 20-tägige Freiheitsstrafe ab. Auch ein 41-jähriger LKW Fahrer wurde festgenommen. Der Mann wurde wegen Unterschlagung von der Staatsanwaltschaft Berlin gesucht. Nach Zahlung von 544 Euro Geldstrafe konnte er seine Fahrt fortsetzen. Ein 40-jähriger Rumäne ging den Beamten nach der Einreise aus Belgien ins Netz. Wegen Trunkenheit im Verkehr wurde er von der Staatsanwaltschaft Wuppertal zur Festnahme ausgeschrieben. Weil er die fällige Geldstrafe in Höhe von 875 Euro begleichen konnte, entging er dem Gefängnisaufenthalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefanie Klein
Pressesprecherin
Telefon: +49 651 436 78-1005
Mobil: +49 172-651 378 9
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Trier

Das könnte Sie auch interessieren: