Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Trier mehr verpassen.

13.05.2014 – 11:12

Bundespolizeiinspektion Trier

BPOL-TR: Personalpapiere im Rucksack eingenäht - Bundespolizei deckt Urkundenfälschung auf

Flughafen Frankfurt/Hahn-Lautzenhausen (ots)

Am Samstagmorgen hat die Bundespolizei am Flughafen Frankfurt/Hahn einen 21 Jahre alten Albaner festgenommen. Der Mann wollte mit dem Flugzeug nach London ausreisen und legte bei der Grenzkontrolle eine totalgefälschte italienische Identitätskarte vor. Die Bundespolizei bemerkte die Fälschung und stellte das Dokument sicher.

Bei der Durchsuchung fanden die Bundespolizisten albanische Identitätspapiere. Diese waren im Rückenteil des Rucksacks eingenäht. Die Staatsanwaltschaft verfügte die Abschiebung des Mannes. Zur Deckung der Kosten musste der Albaner 650 Euro Sicherheitsleistung hinterlegen. Die Bundespolizei brachte den Mann zur Abschiebeeinrichtung nach Ingelheim.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Rudolf Höser
Pressesprecher

Telefon: +49 651 436 78-1005
Mobil: +49 172-651 378 9
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Trier
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Trier