Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Koblenz

19.02.2019 – 11:00

Bundespolizeidirektion Koblenz

BPOLD-KO: Bundespolizei vereidigt 107 neue Polizisten in Koblenz

Koblenz (ots)

Am 1. März 2019 erhält die Bundespolizeidirektion Koblenz einen Personalzuwachs von 107 Laufbahnabsolventen des mittleren Dienstes. Zukünftig werden die neuen Bundespolizisten ihren Dienst in den Bundespolizeiinspektionen und der Mobilen Kontroll- und Überwachungseinheit in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland versehen und für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger sorgen.

Der Präsident der Bundespolizeidirektion Koblenz, Joachim Moritz, wird die 107 neuen Polizeimeisterinnen und Polizeimeister am 1. März 2019 um 10:00 Uhr erstmalig im historischen Rathaussaal in Koblenz vereidigen. Zu der Veranstaltung, die musikalisch durch das Blechbläserquintett des Bundespolizeiorchesters Hannover begleitet wird, hat die Bundespolizei zahlreiche Gäste eingeladen. Unter anderem werden der Innenminister des Landes Rheinland-Pfalz, Roger Lewentz, und der Oberbürgermeister der Stadt Koblenz, David Langner, Grußworte sprechen.

Zur feierlichen Vereidigung von 107 Laufbahnabsolventen lädt die Bundespolizeidirektion Koblenz interessierte Journalistinnen und Journalisten

für Freitag, den 1. März 2019 um 10:00 Uhr in den Historischen Rathaussaal Willi-Hörter-Platz 1, 56068 Koblenz ein.

Ihre Anmeldung mit Kopie des Presseausweises senden Sie bitte an die Bundespolizeidirektion Koblenz Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Aufgrund der eingeschränkten Kapazitäten ist die Zahl der Journalisten auf fünf Personen begrenzt. Die Berücksichtigung erfolgt nach Eingang der Anmeldung und Besetzung nach den Medien Zeitung, Radio und TV.

Rückfragen bitte an:
Bundespolizeidirektion Koblenz
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bianca Jurgo
Telefon: 0261/399-1012
E-Mail: bpold.koblenz@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell