Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

20.07.2019 – 11:21

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Loch in Außenzaun am Flughafen Köln/Bonn festgestellt - Maßnahmen der Bundespolizei verliefen unauffällig -

BPOL NRW: Loch in Außenzaun am Flughafen Köln/Bonn festgestellt
- Maßnahmen der Bundespolizei verliefen unauffällig -
  • Bild-Infos
  • Download

Köln/Bonn (ots)

Heute Morgen (20.07.2019) stellte eine routinemäßige Streife der Flughafensicherheit ein Loch im Außenzaun des Flughafens Köln/Bonn fest. Das im nordwestlichen Bereich des Zauns festgestellte Loch wurde umgehend verschlossen und gesichert.

   Weitere eingeleitete Maßnahmen:
   -       Alle ausgehenden Flüge wurden vor Abflug manuell 
           kontrolliert. Es kam vereinzelt zu Verspätungen.
   -       Hereinkommende Flugverbindungen waren durch die Maßnahmen 
           nicht betroffen.
   -       Das Flughafengelände wurde durchsucht. Hierbei kamen auch 
           Polizeihunde und ein Hubschrauber zum Einsatz.
   -       Die Absuche verlief negativ.
   -       Unterstützt wurde die Flughafendienststelle durch Beamte 
           der Bundespolizeiinspektion Köln Hauptbahnhof und Beamte 
           des Zolls. 

Es wurden keine betriebsfremden Personen festgestellt. Das Flughafengelände wird weiterhin verstärkt bestreift.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Flgh. Köln/Bonn
Christian Große-Onnebrink

Telefon: 02203 / 9522 - 1400
E-Mail: presse.cgn@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

www.bundespolizei.de

Postfach 980125
51129 Köln

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell