Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

09.03.2019 – 16:47

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bundespolizei überführt dreisten Dieb am Flughafen Köln/Bonn

BPOL NRW: Bundespolizei überführt dreisten Dieb am Flughafen Köln/Bonn
  • Bild-Infos
  • Download

Köln/Bonn (ots)

Einem Reisenden wurde am Flughafen Köln/Bonn gestern Mittag eine hochwertige Uhr gestohlen. Dank einer sofort eingeleiteten Fahndung und Auswertung der Kameras, konnte der Dieb jedoch noch unmittelbar vor seinem Flug überführt werden.

Gegen 12 Uhr wurde eine Streife der Bundespolizei von einem Reisenden zu Hilfe gerufen. Der Reisende habe in der Luftsicherheitskontrolle seine hochwertige Uhr zusammen mit seiner Kleidung in eine Plastikwanne gelegt. Nach Abschluss der Kontrolle habe er die Uhr beim Anziehen seiner Oberbekleidung jedoch in der Wanne vergessen. Das hochwertige Stück sei nun verschwunden. Die eingesetzte Streife befragte daraufhin die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Luftsicherheitskontrolle, ob sie die Uhr gefunden hätten. Dies wurde verneint, obgleich hier bestätigt wurde, dass der Mann seine Uhr abgelegt hatte.

Da der Sachverhalt den Anfangsverdacht eines Diebstahls erweckte, veranlasste die Streife eine Auswertung der Kameras, die den betroffenen Bereich abdecken. Die Aufnahmen bestätigten den Verdacht. Beobachtet werden konnte ein Mann, der die vergessene Uhr in der Plastikwanne entdeckte. Er nutzte seinen eigenen Koffer, um die Uhr abzudecken und diese sodann verdeckt zu entwenden. Dann verschwand er im Sicherheitsbereich in Richtung Gates.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Dieb führte zum Erfolg. Noch vor seinem geplanten Abflug nach München, wurde der Mann im Gate gestellt und die gestohlene Uhr wurde sichergestellt.

Da der Dieb französischer Staatsbürger war und keinen Wohnsitz in der Bundesrepublik hatte, wurde neben einer Strafanzeige auch eine Sicherheitsleistung in Höhe von 400 Euro erhoben.

Der Geschädigte wurde unmittelbar über die Sicherstellung seiner Uhr informiert. Ihm fiel sprichwörtlich ein Stein vom Herzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Flgh. Köln/Bonn
Christian Große-Onnebrink

Telefon: 02203 / 9522 - 1400
E-Mail: presse.cgn@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

www.bundespolizei.de

Postfach 980125
51129 Köln

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung