Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MG: Radfahrerin wird bei Verkehrsunfall Konstantinstraße schwer verletzt

Mönchengladbach (ots) - Eine 59-jährige Pkw-Fahrerin wollte am Mittwochabend gegen 19:15 Uhr auf der ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

15.02.2019 – 09:50

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: 244 Tage Haft - Bundespolizei nimmt gesuchten Mann fest

Mönchengladbach (ots)

Ein Italiener (34) wurde am Donnerstagmorgen (14. Februar) um 11.30 Uhr im Mönchengladbacher Hauptbahnhof durch Bundespolizisten festgenommen. Die Staatsanwaltschaft suchte per Haftbefehl nach ihm.

Bei der Überprüfung des 34-Jährigen wurde bekannt, dass er festzunehmen ist. Laut Haftbefehl verurteilte ihn die Staatsanwaltschaft Mönchengladbach wegen räuberischer Erpressung, Diebstahl in 13 Fällen, Beleidigung und dem unerlaubten Besitz von Betäubungsmitteln zu 244 Tagen Haft.

Da er seiner Strafantrittsladung nicht gefolgt ist, wurde nach ihm gesucht. Nach Eröffnung des Haftbefehls brachten die Beamten den Festgenommenen zur nächstgelegenen Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Dajana Burmann
Telefon: +49 (0) 211 179276-150
Mobil: +49 (0) 173 56 78 643
E-Mail: presse.d@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell