Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / Verhängnisvolles "Sexting" - Üble Erpressungen mit peinlichen Webcam-Filmchen

Bochum (ots) - Es kommt immer wieder und bundesweit vor - auch in unserem Revier Bochum, Herne und Witten. ...

POL-MS: Über Eisplatte geschleudert und überschlagen - Autofahrer auf der A 1 schwer verletzt

Münster (ots) - Auf der Autobahn 1 Richtung Osnabrück sind zwischen dem Kreuz Münster-Süd und Münster-Nord ...

09.01.2019 – 12:56

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Mann mit Drogen sucht Bundespolizei auf und stellt Frage - Festnahme!

BPOL NRW: Mann mit Drogen sucht Bundespolizei auf und stellt Frage - Festnahme!
  • Bild-Infos
  • Download

Köln (ots)

Am 08.01.2019 gegen 23:40 Uhr suchte ein Mann die Wache der Bundespolizei am Kölner Hauptbahnhof auf und stellte eine Frage zur Videoüberwachungsanlage. Schnell stellte sich heraus, dass der Mann per Haftbefehl gesucht wurde.

Dienstagnacht kam ein 52-Jähriger in die Dienststelle der Bundespolizei und befragte einen Polizisten über die Videoanlage im Hauptbahnhof Köln. Der angesprochene Beamte hatte den richtigen Riecher und kontrollierte den Mann. Das polizeiliche Fahndungssystem ergab, dass der Düsseldorfer zur Festnahme ausgeschrieben war, weil er gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen hatte. Da er die geforderten 400 Euro Ersatzfreiheitsstrafe nicht aufbringen konnte, geht er nun für 80 Tage in Haft.

Bei der Durchsuchung fanden die Bundespolizisten zudem ein Tütchen Marihuana auf. Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen unerlaubtem Besitz von Betäubungsmitteln ein. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 1,8 Promille.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Johanna Hanke

Telefon: (0221) 16093-102
Mobil: 0173 / 5621184
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de
 
Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell