Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bundespolizisten in Essen angegriffen, Personengruppe verhindert Hilfeleistung

Essen (ots) - Eine Streife der Bundespolizei wollte am Sonntag gegen 01.00 Uhr einer alkoholisierten Frau in Essen zur Hilfe kommen und wurde angegriffen. Verstärkung musste alarmiert werden, um die Situation vor Ort zu beruhigen.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, wurde eine Streife der Bundespolizei im Bereich des Bahnhofs Essen auf eine stark alkoholisierte Frau aufmerksam. Als sich die Polizisten der Frau näherten um Hilfe zu leisten, wurden sie unvermittelt von einem 25-jährigen Mann angegriffen. Er schubste zunächst einen Beamten zur Seite und schlug im weiteren Verlaufe um sich. Um weiter zur Frau vorgehen zu können, sollte der 25-Jährige festgenommen werden. Eine größere Personengruppe solidarisierte sich jedoch mit dem Essener und ging die Bundespolizisten an. Diese mussten sich zunächst zurückziehen. Erst unter Einsatz starker Verstärkungskräfte der Polizei Essen und der Bundespolizei gelang es, die Situation zu beruhigen. Bei der Festnahme leistete der 25-Jährige weiterhin Widerstand, dabei wurden zwei Polizisten leicht verletzt, konnten ihren Dienst jedoch fortsetzen.

Die 24-jährige Frau wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Der Essener muss sich nun wegen tätlichem Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verantworten. Er wurde nach späterem Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Achim Berkenkötter

Telefon: 0231 562247 131
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: