PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

30.04.2018 – 13:39

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: "Du Hitler" - Nach Ladendiebstahl - 33-Jähriger greift Bundespolizist an

Dortmund (ots)

Eigentlich hätte ein 33-jähriger Dortmunder Samstagnacht (28. April) nur den Dortmunder Hauptbahnhof verlassen müssen.

Was war geschehen? Bundespolizisten hatten den Dortmunder gegen 23:00 Uhr zur Wache gebracht. Zuvor hatte er in einer Drogerie im Hauptbahnhof Waren gestohlen und war dabei von Mitarbeitern der Drogerie beobachtet worden. Nachdem seine Identität festgestellt wurde, durfte er die Wache wieder verlassen.

Das wollte er offensichtlich jedoch nicht, blieb im Eingangsbereich stehen und zeigte mehreren Bundespolizisten den Mittelfinger. Ein Beamter leitete ihn aus der Wache. Anschließend wurde ihm ein Platzverweis für den Bereich erteilt. Weil er diesem nicht nachkam, sollte er in Gewahrsam genommen werden.

Erst bezeichnete er den Bundespolizisten als "Hitler", danach griff er diesen an, ließ sich bei seiner Gewahrsamnahme fallen und wehrte sich heftig gegen seine erneute Mitnahme. Verletzt wurde dabei niemand.

Gegen den polizeibekannten und mit 1,2 Promille alkoholisierten 33-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung und Widerstands eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall

Telefon: 0231 562247-132
Mobil: +49 (0)173 7150710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Dortmund
Weitere Storys aus Dortmund