PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

05.04.2018 – 07:42

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bundespolizei nimmt Albaner mit 9 Kilogramm Marihuana im Wert von 36.500 Euro auf der A 3 bei Emmerich fest

BPOL NRW: Bundespolizei nimmt Albaner mit 9 Kilogramm Marihuana im Wert von 36.500 Euro auf der A 3 bei Emmerich fest
  • Bild-Infos
  • Download

Kleve - EmmerichKleve - Emmerich (ots)

Einen 21-jährigen Albaner hat die Bundespolizei am Dienstagnachmittag, 3. April 2018 um 16:45 Uhr, als Fahrgast in einem niederländischen Taxi, nach erfolgter Einreise aus den Niederlanden auf der A 3 am Rastplatz Hohe Heide überprüft. Im Rahmen der Kontrolle wurden in einem Reisekoffer des Mannes insgesamt 9 Kilogramm Marihuana im Wert von 36.500 Euro aufgefunden und sichergestellt. Weiterhin konnte anhand der Stempel im albanischen Reisepass festgestellt werden, dass der Reisende sich unerlaubt in Deutschland sowie im Schengengebiet aufhält. Nach erfolgter Festnahme und Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen erfolgte die weitere Sachbearbeitung durch das Zollfahndungsamt Essen. Der Albaner befindet sich auf richterliche Anordnung in Untersuchungshaft.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn

Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: presse.kle@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Emmericher Straße 92-94
47533 Kleve

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell